World-Cup Enoshima

Der WC zählte zum ersten des Jahres 2020 und fand wieder im Olympiarevier der kommenden Spiele statt. Das Österreichische Nationalteam verbrachte schon mehrere Wochen in Japan um sich bestmöglich vorzubereiten, zumal dieser WC auch zur nationalen Ausscheidung für die Spiele 2020 zählt. Das Ziel für das Team Kohlendorfer/Farthofer war, auf alle Fälle bestplatziertes österreichisches Boot zu werden.


Am Start waren 36 Boote. Schöfegger/Boustani konnten auf Grund einer Erkrankung leider nicht teilnehmen, sodass nur noch zwei österreichische Boote in der 49erfx Klasse an den Start gingen.
World-Cup Enoshima
Nach den Einzelergebnissen von 10, 31 ,20 und 23 verhinderte leider ein Mastbruch vor dem Start der letzten WF die Teilnahme an dieser und somit eine weitere Verbesserung des Gesamtergebnisses.
World-Cup Enoshima
Das Ziel, bestes österreichisches Boot zu werden, konnte aber erreicht werden und Kohlendorfer/Farthofer beendeten den WC im Olympiarevier 2020 in Japan mit dem 23. Gesamtrang und der Gewissheit, bei allen 3 Regatten seit 2018 in Enoshima immer bestes österreichisches Team gewesen zu sein.
World-Cup Enoshima
Die nächste wichtige Regatta ist die kommende WM im Dezember in Auckland-Neuseeland, mit diesem Revier verbindet Angi gute Erinnerungen, sie wurde dort 5 bei der ISAF Jugend-WM im Nacra 15.

Endergebnis WC Enoshima
1. NED 1 Bekkering/Duetz
2. NZL 8 Maloney/Meech
3. FRA 13 Bossard/Compan
23. AUT 100 Kohlendorfer/Farthofer
30. AUT 2 Frank/Abicht

Weiter Fotos gibt es hier...
Copyright © 2001 - 2019 Yachtclub Podersdorf. All rights reserved. | Legal notice
Back to Top