Ein kurzer Bericht über die zweite Trainingseinheit am Hochkönig.



Zweites Training am Hochkönig

Unsere, schon aus dem ersten Bericht bekannte, YCP-Abordnung, bestehend aus Rainer Holzer, Alexander Kohlendorfer und Ernst Mattula, haben, nachdem das erste Training reibungslos über die Bühne ging, die Phase zwei des Trainingsprogrammes eingeleitet. Am 17. 6. 2005 starteten sie um 6 Uhr früh vom Arthurhaus zum Gipfel. Danach ging es gleich wieder zurück. Die Gehzeit betrug, aufgrund des vielen Schnees, 11 Stunden. Als erste Gäste im Frühjahr am Gipfel wurden unsere drei Gipfelstürmer mit einem Schnaps vom Hüttenwirt belohnt. Und hier noch ein paar Fotos vom zweiten Training.

Zweites Training am Hochkönig

Zweites Training am Hochkönig

Zweites Training am Hochkönig

Zweites Training am Hochkönig
Im Bild rechts der Mattula.

Zweites Training am Hochkönig

Zweites Training am Hochkönig

Zweites Training am Hochkönig

Zweites Training am Hochkönig

Zweites Training am Hochkönig
Die 3 Gipfelstürmer (v.l.n.r. A. Kohlendorfer, R. Holzer, E. Mattula)

Zweites Training am Hochkönig
Im Bild links noch einmal der Mattula.

Kommentare  

0 #16 xandy 2005-08-17 16:14
meine nicht!!!!!!
Zitieren
0 #15 Webmaster 2005-07-16 01:29
Ich wusste gar nicht, dass Haare eine Beschleunigungs wirkung haben?!
Zitieren
0 #14 xandy 2005-07-12 18:25
jetzt wird es aber persönlich.
Zitieren
0 #13 Reinhold 2005-07-12 12:46
man müßte ihm die Haare kürzen, dann ist ersicher der Schnellste
Zitieren
0 #12 kohlendorfer 2005-07-07 17:57
na schau ma einmal......... ....
Zitieren
0 #11 leo 2005-07-07 15:55
ist der mattula wirklich so gut im segeln ?
Zitieren
0 #10 hansi 2005-07-04 22:40
gehts liaba segln,da is da mattula da beste
Zitieren
0 #9 Webmaster 2005-07-04 17:33
... vielleicht war die Etappe nicht anstrengend genug?!
Zitieren
0 #8 kohlendorfer 2005-07-04 17:00
jetzt hat aber da mattula die händ in da hosn
Zitieren
0 #7 Webmaster 2005-07-04 14:27
Ich glaub jetzt sieht man, dass der Mattula wirklich mit war!
Zitieren

Kommentar schreiben

Copyright © 2001 - 2020 Yachtclub Podersdorf. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum
Back to Top