SuperyachtregattaMitte März segelten wir (Rainer Wilhelm und ich vom YCP) die Superyachtregatta in den British Virgin Islands.
Start war in der Oil Nut Bay.

Was dort an wirklich großen Schiffen mitgesegelt ist, ist wirklich unvorstellbar. Das Schild am Steg, ähnlich dem im YCP, zieren allerdings die Worte: „If there is magic on this planet,  it is contained in water“ – würde bei uns aber eher nicht so passen!!!

Superyachtregatta

Zwei dieser Boote können nicht einmal mehr durch den Panamakanal, da ihr Mast zu hoch ist!!!!

Unter den größten modernen Segelschiffen kamen wir uns wie eine Sunbeam 22 vor. Wir segelten aber mit der Astro, einer Swan 82, die man ja nicht gerade als klein bezeichnen kann und waren aber die Kleinsten!!!

Superyachtregatta

syr_02

Superyachtregatta

Bei der Luftaufnahme sieht man uns rechts unten, das kleine dunkle Boot.

Superyachtregatta

Es wurde relativ entspannt gesegelt, pro Tag nur ein Durchgang, Start 1100. Umso mehr wurde am Abend gefeiert,  jeden Tag ein Fest der Superlative .

Superyachtregatta

Superyachtregatta

Superyachtregatta

Am ersten Tag zerstörten wir leider unsere Medium, was zur Folge hatte, dass wir an den folgenden Tagen, bei abflauenden Winden (6-15kn) leider nur mehr die Fock Nr. 4 (kommt einer flachen Sturmfock gleich und segelt man bis es halt nicht mehr geht) hatten.

So gesehen waren wir mit unserer Platzierung eigentlich sehr zufrieden, wir erreichten den 4.  Gesamtrang, im letzten Durchgang wurden wir sogar einmal Zweiter.

Schlussendlich eine wunderschöne Woche in der Karibik.

Wer mehr Fotos sehen will, (sind sehenswert) hier klicken...

Xandl

Kommentar schreiben

Copyright © 2001 - 2018 Yachtclub Podersdorf. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum
Back to Top